Der Höhepunkt des Biologiejahres: Die Werkstatttage 2018!

Und wir wollte wieder mal zu einem echten Fest für Biologen: Ein Ausflug nach Holzmaden.

Zuerst aber mal mit dem Fahrrad nach Meiningen zu einem der besten Bauernhöfe in der Region: Lisilishof der Familie Kühne. Was man da alles erlebt, seht ihr auf unseren Fotos. Was ihr nicht mitgekommt ist, wie sehr die Familie ihr Leben wirklich um Bio und Artgerecht ausrichtet. Brigitte, die Bäuerin, hat die Führung selbst übernommen. Wer noch mehr wissen möchte ist jederzeit beim Bauernhof mit seinem Hofladen willkommen.

Donnerstag war unser Holzmadentag. Holzmaden ist in der Nähe von Stuttgart. Vor unvorstellbar langer Zeit war dort eine flache Bucht des Jura-Urmeeres. Da müssen Millionen von Fischen, Kopffüßern und Wassersauriern ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Die liegen da im Steinbruch (eigentlich eine tiefe Grube) nur so rum. Und das beste: für 2,00 € kannst du Kistenweise sammeln.
Schau aber vorher im Urweltmuseum vorbei, die Fundstücke dort sind unvergleichlich.
Bei der Rückfahrt sind die 768 Stufen auf den höchsten Kirchturm der Welt ein Muss!

Und dann kommt der Morgen für die Frühaufsteher: Mein Wecker schrillt um 3:45 Uhr. Das ist nicht besonders cool.
Wie ganz allein auf der Welt bewegt sich unser Fahrradtross nach Feldkirch. Es dämmert schon, als wir die Berggasse hochsteigen.
Kein Mensch außer uns auf Besuch im Wildpark – da schauen die Tiere.
Und das beste kommt am Schluss: Der Unterricht endet um 9:45 Uhr!

[ von see ]