Am Montag, 7. Dezember ist schulautonom frei (laut Beschluss des Schulforums), am 8. Dezember ist Feiertag (Maria Empfängnis). Der Schulbetrieb startet also am Mittwoch, 9. Dezember zu den normalen Unterrichtszeiten.

Es gelten folgende gesetzliche Vorgaben des Bundesministeriums:

Es gilt für alle Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, auch während des Unterrichts. Wir werden uns bemühen, den Kindern zwischendurch kurze „Verschnaufpausen“ an der frischen Luft zu ermöglichen.

Alle anderen bisherigen Hygienemaßnahmen gelten weiterhin.

Am Morgen ist ein gestaffelter Einlass ab 7:25 möglich, auch das Unterrichtsende wird weiterhin gestaffelt durchgeführt, ebenso die große Pause.

Turnunterricht muss möglichst im Freien stattfinden: Deshalb werden öfters Winterspaziergänge auf dem Stundenplan stehen. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Kinder dementsprechende warme Kleidung, Mütze, Handschuhe dabei haben.

Im Musikunterricht darf nicht gesungen werden – die Freifächer Chor/Tanz entfallen deshalb.

Es darf in jedem Hauptfach nur EINE Schularbeit in diesem Halbjahr stattfinden.

Alle SchülerInnen bekommen die Möglichkeit, ihre Noten noch zu verbessern, durch Tests, Prüfungen, gute Mitarbeitsleistungen. Wir bemühen uns, nur so viele Prüfungen/Tests abzuhalten, wie für eine ordentliche Beurteilung notwendig sind und was in den wenigen Schulwochen bis Semesterende für die SchülerInnen auch gut zu bewältigen ist. Über Termine werden Sie schriftlich informiert.

Elterngespräche finden weiterhin per Telefon oder online statt – die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den Fachlehrer/die Fachlehrerin.

Ich freue mich, alle SchülerInnen und Lehrpersonen wieder in der Schule zu sehen, wünsche allen einen guten Re-Start und hoffe auf ein gutes, erfolgreiches und gesundes restliches Schuljahr!

Beate Streit, Direktorin