Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Regierung hat ein Reformpaket für die Mittelschule beschlossen, dieses gilt ab dem nächsten Schuljahr 2020/21. Folgende Veränderungen wird es geben:

„Grundlegend“ heißt ab Herbst „Standard“ und „vertieft“ heißt neu „Standard AHS“. Diese Leistungsniveaus gelten für die 2., 3. und 4. Klassen. Die Zuordnung zu einem der beiden Niveaus erfolgt innerhalb der ersten zwei Schulwochen im Herbst, Eltern und Kinder werden dann schriftlich darüber informiert. Die Fachlehrer, die die Schüler kennen, werden die Kinder zuordnen.

1. und 2. Klasse:

Als Grundlage dient die Lehrereinschätzung über das Leistungsvermögen unter Berücksichtigung der bisherigen Schulleistungen. Standard AHS entspricht der Unterstufe AHS (Gymnasium).

3. und 4. Klasse:

Grundlegende Allgemeinbildung -> Standard

Vertiefte Allgemeinbildung -> Standard AHS

Wechsel des Leistungsniveaus

Die Zuordnung kann während des Jahres und auch vor dem Zeugnis geändert werden, wenn die Leistungen des Schülers/der Schülerin dementsprechend sind. Bei konstant sehr guten bzw. guten Leistungen im Niveau Standard kann in das höhere Leistungsniveau Standard AHS gewechselt werden.

Eine Änderung von Standard AHS nach Standard darf nur erfolgen, wenn vorher alle Fördermaßnahmen (Förderunterricht) stattgefunden haben. Die Eltern werden stets schriftlich darüber informiert.

Gruppenbildung

Wir werden das Teamteaching-Modell beibehalten, d.h. alle Schüler bleiben in einer Klasse. In den Stunden, in denen zwei Lehrer in der Klasse sind, können je nach Bedarf Gruppen gebildet werden.

Es wird aber keine starren „Leistungsgruppen“ geben. Das System muss für alle Schüler durchlässig bleiben.

Schularbeiten

decken das gesamte Leistungsspektrum ab, Aufgaben aus dem Kernbereich (Standard) und aus dem Erweiterungsbereich (Standard AHS) des Lehrplanes sind enthalten. Es gilt der überlappende Notenschlüssel.

NEU: Schüler im Niveau Standard können nun auch die Noten Sehr gut und Gut erreichen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Abschluss dieses Schuljahres und freuen uns auf einen „normalen“ Start ins neue Schuljahr 2020/21.

Im Rahmen der Klassenforen im Herbst informieren wir sie dann gerne über weitere Details. Dort ist auch ausreichend Gelegenheit, offene Fragen zu besprechen.

Freundliche Grüße

Das Team der MS Rankweil Ost
Beate Streit, Direktorin